Architektur

Wir wurden oft gefragt, ob wir eine Schulung "mit allem" machen könnten. Ein größeres Beispiel, beginnend mit einer Idee, daraus eine Architektur entwickeln, und dann unabhängig in C++ implementieren. Die Erweiterungen nur verwenden, ohne das diese unsere Struktur und Architektur bestimmen.Und wenn es geht, auch noch mit Entwicklung eines Zugriffs für mobile Anwendungen verbinden.

  • C++
  • Delphi
  • Embarcadero
  • C++ Builder
  • Präsenzschulung
  • Einsteiger

Architektur

5 Tage

8 Teilnehmer

30.03.2020

14.09.2020

09.11.2020

Informationen

  • Ort der Veranstaltung
    adecc-Systemhaus GmbH, Gatower Straße 139, 13595 Berlin
  • Voraussetzung
    Erfahrung mit dem C++ Builder, Programmierkenntnisse in C++

Kosten

  • Standardpreis 3300,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • Frühbucherpreis 3000,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • 15% Rabatt ab dem 3. Teilnehmer aus einer Firma in der gleichen Schulung

Informationen

  • Ort der Veranstaltung
    adecc-Systemhaus GmbH, Gatower Straße 139, 13595 Berlin
  • Voraussetzung
    Erfahrung mit dem C++ Builder, Programmierkenntnisse in C++

Kosten

  • Standardpreis 3300,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • Frühbucherpreis 3000,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • 15% Rabatt ab dem 3. Teilnehmer aus einer Firma in der gleichen Schulung

Informationen

  • Ort der Veranstaltung
    adecc-Systemhaus GmbH, Gatower Straße 139, 13595 Berlin
  • Voraussetzung
    Erfahrung mit dem C++ Builder, Programmierkenntnisse in C++

Kosten

  • Standardpreis 3300,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • Frühbucherpreis 3000,00 zzgl. gesetzliche Umsatzsteuer
  • 15% Rabatt ab dem 3. Teilnehmer aus einer Firma in der gleichen Schulung

Wir wurden oft gefragt, ob wir eine Schulung "mit allem" machen könnten. Ein größeres Beispiel, beginnend mit einer Idee, daraus eine Architektur entwickeln, und dann unabhängig in C++ implementieren. Die Erweiterungen nur verwenden, ohne das diese unsere Struktur und Architektur bestimmen.Und wenn es geht, auch noch mit Entwicklung eines Zugriffs für mobile Anwendungen verbinden.

In der Theorie schaut es immer so einfach aus, aber bedeutet unabhängige Programmierung nicht einen höheren Zeitaufwand? Wie ist es mit RAD, steht das R doch für Rapid, also schnell, aber erzeugt eben unsaubere Anwendungen. Aber nur in C++ geschriebener Code ist wirklich zukunfts- und damit auch investitionssicher, aber lohnt sich die Investition? Erzeugen Sie mit uns Klassen und Formulare in wenigen Minuten, mit Excel- Schablonen, die Sie im Rahmen dieser Schulung erhalten. Damit gehören die Überlegungen, wie man an die Daten kommt, oder wie diese in die Formulare kommen, endlich der Vergangenheit an.

Dabei haben wir in dieser Schulung den Blick natürlich auch auf alle anderen Hilfsmitteln, von der Projektsteuerung, der Versionsverwaltung, Codeanalysen, Metriken und Tests, bis hin zur Anwendung.

Jeder Teilnehmer erhält am Beginn dieser Schulung ein komplettes Beispielprojekt. Darin sind

  • Oberflächen mit der VCL, und doch C++
  • unabhängige Datenbankenbankschicht, wie sie nur mit C++ geht
  • alle möglichen Tools
  • konkrete Formulare
  • eine Prozessklasse
  • die Anwendungen
  • die Testanwendungen (Unit- Test, Code Coverage)

Dazu auch noch mal pdf- Versionen der Schulungsvorträge, die in dieser Schulung vorkommen, so die Powerwoche und das Thema "Tools".

Bei der Implementierung wird die Objektorientierung genutzt. Wir kapseln wichtige Schnittstellen, nutzen Vererbungen, hier auch (partielle) virtuelle Mehrfachvererbung, und überschreiben Operatoren. Sie lernen aber viel mehr, denn mit der Objektorientierung hat der IT nicht halt gemacht. Dazu kommt der effektive Einsatz der Metaprogrammierung (templates) und die Nutzung der neuen Eigenschaften von C++11, 14, 17 (zum Beispiel auch funktionale Erweiterungen, rund um das bind und Lambda- Ausdrücke).

Und natürlich entwickeln wir dieses Beispiel gemeinsam für 32bit und 64bit, gehen also auch auf die Migrationsproblematik ein, und die Schwierigkeiten, die uns der C++Builder leider noch beschert. Und nur in diesem Seminar, wir zeigen das alles nicht nur anhand von kleinen, isolierten Beispielen, sondern in einem einzigen Anwendungfall, einen fast realen Projekt. Dieses führen wir neben unseren Aufträgen parallel durch, um eine aussagekräftige Basis für die Schulung zu bekommen.

Und da nur dokumentierte Projekte wiederverwendbar sind, gehen wir während der Schulung auch noch auf die Dokumentation ein, zeichnen Grafiken und schaffen Ordnung im Wirrwar der Klassen und Codezeilen.

Nur mit einer passenden Architektur und einem sauberen, professionellen Programmaufbau, sind ihre Anwendungen bereit für die Zukunft. Wiederverwendbare Module werden später auch die Basis für Anwendungen auf anderen Systemen sein, egal ob MacOS, iOS, Android, oder was die Zukunft noch bringen wird.

Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit und kommen zu dieser Veranstaltung nach Berlin. Es ist wirklich ein Seminar, in dem alles drin ist. So intensiv war noch keine Schulung, die wir angeboten haben, noch nie haben wir uns so tief in unsere eigenen Entwicklungen und Ideen hineinsehen lassen. Und alle Hilfsmittel, die Sie während der Schulung rund um das Projekt sehen, können Sie selber einsetzen.

Während der Schulung am konkreten Beispiel arbeiten wir:

  • C++Builder 10.3.2 Rio
  • Doxygen
  • Graphviz
  • MSCGen
  • MikTEX und TEXWorks
  • cppCheck
  • Source Monitor
  • MS Excel für die Codegenerierung
  • MS SQLServer und Managementstudio für die Arbeit mit den Datenbanken

Sie benötigen ein eigenes Notebook für die Schulung. Dazu brauchen Sie eine Lizenz für den C++Builder XE5, entsprechende 30 Tage Test- Lizenzen erhalten Sie bei Embarcadero. Für die Arbeit mit den Excel- Schablonen benötigen Sie eine Excel- Version, diese ist zur Vermittlung der Ideen und Konzepte im Rahmen der Schulungen aber nicht zwingend notwendig, da sie alle Beispiele fertig erhalten. Alle anderen Versionen stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.